18.04.18
 Unternehmen JOKO
Joachim Koch, Dipl.-Kfm.

                                                  zurück zur Startseite    Kontakt / Impressum & Datenschutz    Persönliches   Site-map                                                             


Vorsorge für Alter und Krankheit

      Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht,
          Betreuungsverfügung

 
 


JOKO-IGB



Fachbücher und Beratung
     
    
Fachliteratur "Gesundheitsökonomie"   

     Bildungskonzepte im Gesundheitswesen

       Beratung (Praxen, Krankenhäuser, 
             Pflegeinstitutionen und sonstige
             Gesundheitsinstitutionen)


    

Leben im Alter

     Beratung für Senioren
          und Angehörige

     Lernmodelle "Seniorenbetreuung"
          professionell / ehrenamtlich

     Hilfestellungen für
         Seniorenbetreuer/innen


      Unternehmensberatung für
         
Seniorenbetreuer/innen



JOKO-Shop





Das Neueste von JOKO
                 

Joachim Koch


Fon: +49 52 51 48 01 43
Fax: +49 52 51 49 03 39


 


 

















 
verstärkter Leistungsschwerpunkt:

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsvollmacht


- Beratung zur Erstellung von Dokumenten nach persönlichen
   Wertvorstellungen
- Erläuterung notwendiger Tatbestände und Inhalte
- Erstellung der entsprechenden Dokumente


 

Ankündigung: Neue Fachbücher / Software

Neu im Angebot ab Juli 2018:
   

Ist unsere heute soziale Absicherung noch eine tragende Säule unseres gesellschaftlichen Sozialstaates?

Unsere Sozialleistungen sind entstanden im Kontext der ersten industriellen Revolution. Die Politik hat darauf im Laufe der Jahre nur bei erkannter politischer Notwendigkeit – auf den Druck der Gesellschaft hin – reagiert. Statt der bisher durchgeführten Drehung an den Stellschrauben fehlt aber ein Masterplan, der die Probleme der sich ändernden Gesellschaft, der sich ändernden Lebensformen und Lebensgewohnheiten in der Gesellschaft und der Wirtschaft mit einbezieht. Der sich seit Jahren anbahnende Wandel muss entschlossen aufgearbeitet werden, und der Sozialstaat muss in diesem Sinne an die zu erwartenden Ergebnisse anpasst werden. Insbesondere gilt das im Zusammenhang mit den bevorstehenden großen Veränderungen der vierten industriellen Revolution.   

       JOKO beschäftigt sich mit diesem Problem und zeigt die Alternative „Bedingungsloses Grundeinkommen“ auf.

      Mit diesem Buch möchte der Autor dem Leser, der sich ebenfalls in der heutigen sozialen Situation unwohl fühlt und nach neuen Ansät­zen          
      sucht, eine Sammlung von Ideen zum be­din­gungs­losen Grund­ein­kommen mit der Tren­nung von Arbeit und Ein­kom­men vorstellen. Die
      häufigen Verweise sollen Anregung bieten, sich mit den Autoren des bedin­gungslosen Grund­ein­kommens und der Industrie 4.0 zusätzlich  
      stärker auseinander­set­zen zu können. Die Viel­zahl der Autoren soll aber auch aufzeigen, dass der Leser in seinem Unwohl­sein gegenüber der  
      heutigen Sozial- und Wirtschaftspolitik nicht allein gelassen wird.