18.08.13
 
Joachim Koch, Dipl.-Kfm.

                                                               Zurück zur Startseite    Kontakt / Impressum & Datenschutz     Das Neueste     Persönliches        
                                       
JOKO-Bücher

Wirtschafts- und gesellschaftspolitische Themen

      Bedingungsloses Grundeinkommen -
          Antwort auf den sozialen Umbruch

 

Vorsorge für Alter und Krankheit

      Patientenverfügung, Vorsorgevoll-
          macht, Betreuungsverfügung

 
 

Leben im Alter

     Lernmodelle "Seniorenbetreuung"

      Pflegeversicherung - leicht verständlich

       Hilfestellungen für
         Seniorenbetreuer/innen


 
Gesundheitsökonomie
     
     
Betriebliches Grundwissen für
         Arztpraxen
Rechnungslegung
         und Controlling
   

      
Buchhaltung und Bilanzierung in
         Krankenhaus und Pflege

      Betriebsw. Kosten- und Leistungs-
         controlling in Krankenhaus und
         Pflege


   

 JOKO-Vorträge
    Vorträge mit wirtschafts-
    und gesellschaftspolitischen
    Themen


     Patientenverfügung, Vorsorgevoll-
        macht, Betreuungsverfügung

     Pflegeleistungen im ambulanten Bereich

JOKO-Beratung

      Patientenverfügung, Vorsorgevoll-
          macht, Betreuungsverfügung

  
      Beratung für Senioren und Angehörige

     Unternehmensberatung für
         Seniorenbetreuer/innen




JOKO-Shop

Koch 

Pflegeversicherung 2017 - leicht verständlich

2. überarbeitete Auflage

Einführung in die Pflegewelt für Pflegebedürftige und Angehörige
   mit Lexikon nach Stichworten und Leistungswerten

Stand: Pflegestärkungsgesetz 2 - 2016/2017

ISBN 978-3-00-051929-1

9,90 EUR


Eines der Hauptziele des Pflegestärkungsgesetzes 2 ist es, die Versorgung demenzerkrankter Personen, sowie Menschen mit geistigen
Behinderungen oder psychischen Erkrankungen zu verbessern. Neben dem Pflegebedarf aufgrund der rein körperlichen Beeinträchtigung 
wird nun auch der Pflegebedarf aufgrund  kognitiver und kommunikativer Fähigkeiten, Verhaltensweisen und psychischer Probleme erfasst.

Anknüpfend an die schon bisher  – für Laien kaum verständlichen – komplexen Rechtsvorschriften werden aber die vielen notwendigen 
Gesetzesänderungen der Pflegebedürftigen und deren Angehörigen das Verständnis um die Pflege noch schwerer machen.

Mit dieser Einführung in die Pflegewelt ab dem Jahr 2017 möchte ich dem interessierten Leser die Möglichkeit bieten, sich bei ein wenig 
Zeiteinsatz über die patientenorientierte Seite der Pflegeversicherung zu informieren.

Im Vordergrund stehen hierbei für Pflegebedürftige die Leistungen der Pflegeversicherung als Dienst-, Sach- und Geldleistungen für den 
Bedarf an körperbezogenen Pflegemaßnahmen, pflegerischen Betreuungsmaßnahmen und Hilfen bei der Haushaltsführung.

Angehörige und vergleichbar nahestehenden Pflegepersonen erfahren hier Näheres über Maßnahmen gezielter Entlastung und beratender 
Unterstützung.

Im anschließenden Lexikon nach Stichworten und nach Leistungswerten kann der Leser Spezialbegriffe und Leistungswerte nachschlagen,
die er in Publikationen, Anleitungen, Pflegebescheiden etc. findet, und die für ihn einer Erläuterung bedürfen.
   

Die folgenden Schwerpunkte umfasst das Buch:

Wo kann ich die rechtlichen Belange der Pflegeversicherung nachlesen?      

Welchen Aufbau und Inhalt hat das Pflegegesetz?                                      

Was bedeutet „pflegebedürftig“? – Wer ist pflegebedürftig?

Welche Gruppierungen von Pflegebedürftigen hinsichtlich der Pflegeleistungen werden unterschieden?

Wie wird die Pflegebedürftigkeit festgestellt, wer stellt sie fest?

Welche Pflegearten, Pflegeinstitutionen und Leistungen gibt es?

Welche zusätzlichen Leistungen sind für Versicherte mit erheblichem allgemeinen Betreuungsbedarf vorgesehen?

Welche zusätzlichen Leistungen sind für sonstige Versicherte vorgesehen?

Wie wird den pflegenden Angehörigen geholfen?

Welche Maßnahmen erhöhen die Qualität der Pflege?

Welche Hilfen gibt es bezüglich des Wohnumfeldes?

Wer übernimmt die Kosten für anfallende Pflegehilfsmittel?

Welche Hilfen gibt es im Umfeld der Pflege?

2. Lexikon der Pflegeleistungen nach Stichworten 

3. Lexikon der Pflegeleistungen nach Leistungswerten




Verlag "JOKO-Fachbücher" - Hedwig Koch



JOKO-Shop

                  



und weitere Bücher,
Veröffentlichungen und
unterstützende Software