20.10.16

                                                                               
zurück zur Startseite     Kontakt / Impressum & Datenschutz    

JOKO-Bücher

Wirtschafts- und gesellschaftspolitische Themen

      Bedingungsloses Grundeinkommen -
          Antwort auf den sozialen Umbruch

 

Vorsorge für Alter und Krankheit

      Patientenverfügung, Vorsorgevoll-
          macht, Betreuungsverfügung

 
 

Leben im Alter

     Lernmodelle "Seniorenbetreuung"

      Pflegeversicherung - leicht verständlich

 
 
Gesundheitsökonomie
     
     
Betriebliches Grundwissen für
         Arztpraxen
Rechnungslegung
         und Controlling
   

      
Buchhaltung und Bilanzierung in
         Krankenhaus und Pflege

      Betriebsw. Kosten- und Leistungs-
         controlling in Krankenhaus und
         Pflege


   

 JOKO-Vorträge
    - coram publico / web presented

    
Vorträge mit wirtschafts-
        und 
gesellschaftspolitischen
        Themen
 
     Patientenverfügung, Vorsorgevoll-
        macht, Betreuungsverfügung

     Pflegeleistungen im ambulanten Bereich

JOKO-Individual-Beratung

      Patientenverfügung, Vorsorgevoll-
          macht, Betreuungsverfügung

  
      Beratung für Senioren und Angehörige

     Unternehmensberatung für
         Seniorenbetreuer/innen




Bestellungen von Rest-Buchauflagen und Anwendungssoftware

Vorträge

- coram publico / web presented

Wo steht die Medizin heute? – Wo geht sie hin?

Wie hat sich die Medizin bis zum heutigen Stand seit der Antike über das Mittelalter, die Neuzeit bis heute entwickelt? Was bedeutet moderne Medizin - was Medizin von morgen?

Mit den Antworten auf diese Fragen beschäftigt sich diese neue Vortragsreihe
"Trilogie - Medizin gestern, heute, morgen"

Interessierte Nicht-Mediziner erhalten mit dieser Trilogie einen Überblick über die gesamte Gesundheitswelt in seiner Zeitabfolge.

Für die Gesundheitsberufe bietet die Trilogie einen zeitlich gespannten Orientierungsrahmen zum Verständnis des medizinischen Zusammenwirkens (Bereiche. Medizin, Pflege, Krankenhäuser) über die hoch qualifizierten Aus- und Fortbildungen hinaus.

Jeder dieser Vorträge kann als selbstständiger, eigenständiger Teil gebucht werden.






  


Gesundheitswesen gestern – ein Streifzug durch die Vergangenheit 
Vom Altertum bis zu den Neuzeiten

Die Geschichte der Medizin zeigt die Grundlagen unserer heutigen Medizin auf. Beginnend im alten  Ägypten über die Stufen des Mittelalters bis hin zur Neuen Zeit wird die Heilkunde mit Pflege und Krankenhaus- Vorläufern hier thematisiert.
Zur Unterstützung der Heilkunst entwickelten sich in der Pflege, nach der Versorgung eigener Familien und der Gemeinschaften, über die nicht- berufliche Pflege (Nächstenliebe) die professionellen medizinischen Assistenzberufe.
Ersten Hospitälern (Schutzräume) zur Unterbringung folgten Spitäler zur Pflege von Kranken durch Orden und Laienhelfer (auch als weltliche Orden) mit Übergang in städtische Institutionen, bis hin zu privaten Großkrankenhäusern mit 1000 Betten.


Gesundheitswesen heute – Das Krankenhaus im Wechsel
Wo steht das Gesundheitswesen heute?

Wie hat sich die Medizin bis zum heutigen Stand über die letzten Jahrzehnte entwickelt? Was bedeutet moderne Medizin?

Mit den Antworten auf diese Fragen beschäftigt sich dieser Vortrag. Hierzu werden die Neuerungen der letzten Jahre (Jahrzehnte) mit ihren Auswirkungen auf das Gesundheitswesen und ihrem Zusammenwirken vorgestellt und entsprechend beurteilt. Beginnend bei der medizinischen Pflege wird ein Bogen über die medizinische Mikrobiologie, die Informatik mit Krankenhausinformationssystemen und Robotisierung, betriebswirtschaftliches Handeln, Krankenpflege – Altenpflege, medizinische Behandlungen mit Qualitätszielen, minimalinvasive Chirurgie, Fortschritte bei den großen medizinischen Geiseln bis zum Ausblick auf die zukünftige Medizin (dritter Teil der Trilogie) gespannt.


Zukunftsmedizin
– Zeitalter der individuellen Therapien

Die Medizin der Zukunft klopft an unsere Tür!
Damit beginnt das Zeitalter der digitalen Medizin. Forschung und Digitalisierung verschmelzen mit Chemie, Physik, Materialwissenschaften und Robotik. Große Datenmengen werden Diagnosen, Therapien, Prävention von Krankheiten unterstützen und verändern. Begriffe wie Genschere, CRISP/Cas9, Gentherapien, Künstliche Intelligenz, Roboterchirurgie, neue Ausrichtung der Pharmaforschung, digitale Biomarker, Operation mit virtueller Navigation usw. erweitern das medizinische Vokabular.

Der Vortrag soll die Teilnehmenden in die Lage versetzen, das Zeitalter der digitalen Medizin und das Vokabular der Zukunftsmedizin besser zu verstehen, in dem nur große Datenmengen die Diagnosen, Therapien und die Prävention von Krankheiten unterstützen und verändern werden.

Lieber Leser, hier ist unser Angebot:

Vorträge - coram publico / web presented*)

*) Diese Vorträge werden als Veranstal­tungen vor Ort oder als „Fernvorträge“ über das Internet (mit Zoom oder Teams) angeboten. Das gilt sowohl für feststehende Teilnehmer­gruppen (z. B. Klassen, Lehrgänge), die die Möglichkeiten eines entspre­chen­den Anschlusses haben, aber auch für einzeln angeschlossene Personen (auf Einladung durch den Vortragenden).
(Zoom und Teams sind Plattformen, die Online-Videokonferenzen und Konferenzraum-Systeme (sogenannte Meetings) über eine Weboberfläche (Desktop- oder Smartphone-Apps oder per Telefon anbieten.) 

Der Autor nutzt diese und ähnliche Plattformen bereits seit Monaten erfolgreich.


Bei den Vorträgen handelt sich hierbei jeweils um PowerPoint-Vorträge zwischen 60 und 90 Minuten, nicht um Lesungen. Zuhörer haben die Möglichkeiten zu Zwischenfragen. Eindrucksvolle Bilder unterstützen die Aussagen.
Erforderlich ist grundsätzlich eine Mindestmenge von 15 Hörern oder eine persönliche Absprache.

(Laptop und Beamer können auf Wunsch bei Präsenzveranstaltungen mitgebracht werden.)

Für den Vortrag entstehen Ihnen neben einer Aufwandsentschädigung in akzeptabler gemeinnütziger Höhe;
zusätzlich fallen ggf. Fahrtkosten entsprechend dem öffentlichen, höheren Dienst an
und evtl. auch zu berechnende Kosten für Fahrtzeiten oder für Übernachtung und Verpflegung.
 

Bitte erfragen Sie die konkreten Kosten für Ihren gewählten Standort!



  


Joachim Koch, Dipl.-Kaufm.

Blomberger Str.  77, 33102 PaderbornTelefon  0 52 51 - 48 01 43  -  01 60 - 8 07 76 75
Fax 0 52 51 - 49 03 39